VERANSTALTUNG:

Einladung zum Kultur-Spaziergang
Park Rosenhöhe

Freitag, 31. August 2018
16.00 Uhr

Das Darmstädter Kulturforum der Sozialdemokratie e.V. lädt alle kulturinteressierten Bürgerinnen und Bürger recht herzlich zum Kultur-Spaziergang durch den Park Rosenhöhe ein.

Am Freitag, 31. August um 16 Uhr treffen wir uns am Löwentor (Ecke Seitersweg/Wolfskehlstraße). Von dort aus beginnen wir unseren geführten Spaziergang durch den Park, vorbei an den Atelierhäusern, den Mausoleen der Fürstlichen Familie, dem Rosarium mit Rosendom, dem Spanischen Turm, über das Portal des ehemaligen Palais, bis hin zum Pförtnerhäuschen.

Geführt wird der Kultur-Spaziergang von Dagmar Metzger, Vorsitzende des Kulturforums, Horst Knechtel, Bürgermeister a.D. und Udo Grabow, Vorstandsmitglied des Kulturforums.

Die beiden SPD-Landtagskandidaten Tim Huß (WK49) und Bijan Kaffenberger (WK 50) begleiten uns. Im Anschluss an den Spaziergang besteht die Möglichkeit bei einem geselligen Beisammensein die Kandidaten näher kennenzulernen.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen.



__________________________________________

 

Kultur-Talk in der Kunsthalle

„Kultur für alle und von allen?
Ein Erfolgs- oder Auslaufmodell?“

Freitag, 15. Januar 2016
von 16.00 - 18.00 Uhr
Kunsthalle Darmstadt
 Steubenplatz 1, 64283 Darmstadt

Kultur für alle und von allen? Ein Erfolgs- oder Auslaufmodell? Zu dieser Thematik findet in der Kunsthalle am Steubenplatz am Freitag, den 15.01.2016 von 16-18:00 Uhr auf Einladung des Darmstädter Kulturforum der Sozialdemokratie eine Kultur-Talkrunde mit der Spitzenkandidatin der SPD zur Kommunalwahl Brigitte Zypries (Parlamentarische Staatssekretärin im Bundeswirtschaftsministerium), dem Geschäftsführer des Deutschen Kulturrates Olaf Zimmermann, dem Intendanten des Staatstheaters Karsten Wiegand und der Vorsitzenden des Darmstädter Kulturform Dagmar Metzger statt. Die Begrüßung wird Ulrike Poth als Mitglied des Vorstandes des Darmstädter Kulturforums übernehmen.

Mit den Gästen und Kulturinteressierten soll diskutiert werden, ob die Parole, ausgelöst durch das Buch des damaligen Frankfurter Kulturdezernenten Hilmar Hoffmann "Kultur für alle" von 1979 heute noch aktuell ist. Inzwischen haben sich die Zeiten gründlich geändert. Konnte das große Versprechen auf Teilhabegerechtigkeit eingelöst werden? Oder sieht die Realität nach fast 30 Jahren immer noch anders aus? Bei der Veranstaltung wird es auch um das Thema gehen, wie jene Menschen erreicht reden können, die bislang aus unterschiedlichsten Gründen kaum von den vielfältigen Kulturangeboten Gebrauch machen. Wie kann man speziell Kinder, Jugendliche, Senioren oder auch Menschen mit Zuwanderungsgeschichten erreichen? Welche Vermittlungsarbeit müssen hier die Kultureinrichtungen noch ausbauen? Spannende Themen, die auch die Fragen nach der Förderung und Unterstützung von Kulturtreibenden streifen werden. 
 


__________________________________________

 

Podiumsdiskussion

„Boah ist das flach! -
Sehnsucht nach Tiefe in der Kultur“

Mittwoch, 29. Oktober 2014
um 18.30 Uhr
im Alten Pädagog, Pädagogstr. 5, 64283 Darmstadt

"Kulturelle Bildung fördert Lebensqualität und befähigt zur besseren Bewältigung der Zukunft" - so heißt es im Schlussbericht der Enquete-Kommission "Kultur in Deutschland". Schule allein kann dies nicht leisten. Deswegen muss eine Infrastruktur im Bereich der außerschulischen kulturellen Bildung ausgebaut werden. Projekte in allen Sparten von kultureller Bildung müssen eingefordert werden! Dieser zusammenfassenden Aussage will das Darmstädter Kulturforum der Sozialdemokratie nachgehen.

Am Mittwoch, 29. Oktober 2014 um 18.30 Uhr im Alten Pädagog (Pädagogstr.5, 64283 Darmstadt) lädt das Kulturforum daher zu einer Podiumsdiskussion ein. Besteht Kultur für Jugendliche heute nur noch aus Castingshows wie DSDS oder endlosen Soaps im heimischen Fernsehen, bestimmten Musicalproduktionen, Ablenkung und Zerstreuung im Kino oder aus endlosen Spiele-Sitzungen vor dem PC? Läuft unsere Kulturvermittlung falsch? Nur noch Eventgesellschaft - schneller Konsum ohne Anspruch? Wie erreicht man Jugendliche zwischen 10-20 Jahren? Stimmt eventuell das Angebot nicht? Wie kann man Jugendlichen einen Rahmen bieten, der ihnen die Entwicklung ihrer eigenen kulturellen Ideen im Bereich der Bildenden Kunst, Literatur, Schauspiel, Ballett, klassischer Musik und Film ermöglicht? „Immer mehr wird beklagt“, so die Vorsitzende des Kulturforums, Dagmar Metzger, “dass sich bei Kindern und Jugendlichen sowie jungen Erwachsenen eine zunehmende Kulturmüdigkeit abzeichnet.“ Wie man dem entgegen wirken kann, soll an diesem Abend diskutiert werden.

Zur Einstimmung in den Abend werden KABBARATZ das Thema in einem "Kabarett-Stückchen" aufgreifen. Anschließend diskutieren gemeinsam Brigitte Zypries (MdB) -Parlamentarische Staatssekretärin im Bundeswirtschaftsministerium-, Jonas Zipf -Schauspieldirektor Staatstheater Darmstadt-, Dr. León Krempel -Direktor Kunsthalle Darmstadt-, Marijke Jährling -West Side Theatre-, Peter Jörg Hoffmann -Kabbaratz-, und Ives Humeau -Vorsitzender Darmstadt KulturStärken e.V.- unter der Moderation von Dagmar Metzger, Vorsitzende Kulturforum der Sozialdemokratie.

Nach der Podiumsdiskussion, an der sich auch das Publikum rege beteiligen kann, besteht die Möglichkeit bei einem geselligen Beisammensein mit den Podiumsteilnehmern in lockerer Atmosphäre ins Gespräch zu kommen und den Abend ausklingen zu lassen.

weitere Informationen erhalten Sie hier....


__________________________________________
 

VERANSTALTUNG:
 

„Für eine neue Kulturpolitik“
Brigitte Zypries, MdB und Kulturforum der Sozialdemokratie e.V.
lädt zum 2. Kulturpolitischen Frühstück am 11.08.2013 um 11 Uhr ein

Die Bundestagsabgeordnete Brigitte Zypries und das Darmstädter Kulturforum der Sozialdemokratie e.V. möchten gerne alle Kulturschaffenden und Kulturinteressierten zum

 

2. Kulturpolitischen Frühstücks
am Sonntag, 11. August 2013 um 11.00 Uhr ins „Atelierhaus“
in Darmstadt, Riedeselstrasse 15, 64283 Darmstadt
,

 

einladen. Mit Kulturinteressierten soll gemeinsam über die Vorstellung einer neuen Kulturpolitik diskutiert werden.

 

Brigitte Zypries konnte für diese Veranstaltung Oliver Scheytt, gemeinsames Mitglied im Kompetenzteam von Kanzlerkandidat Peer Steinbrück, gewinnen. Sein beruflich größtes Projekt war die Vorbereitung und Realisation des Programms RUHR.201 – Kulturhauptstadt Europas, und somit im Kompetenzteam für den Bereich Kulturpolitik zuständig.

 

Als Diskussionsgrundlage wird Oliver Scheytt seine Vorstellungen zur Stärkung von Kultur, Kunst und kreativen Schaffens präsentieren.

__________________________________________

 

„Die Zeit ist närrisch!“
„ Man kann verschieden normal sein - es ist normal verschieden zu sein“

wir möchten alle Kulturschaffenden und Kulturinteressierten einladen, mit uns zusammen die „närrische Zeit“ zu beginnen und in lockerer Atmosphäre über Kunst, Gott und die Welt, Krisen und Chancen und über das Leben im Allgemeinen und insbesondere im Kulturleben bei einem Brunch

am Sonntag, dem 11.11.2012 um 11:11 Uhr

im Atelierhaus in Darmstadt, Riedeselstraße 15, 64283 Darmstadt
 

zu reden. Kultur bedeutet Vielfalt und Austausch und wir möchten uns mit Ihnen/Euch austauschen.

Der 11. November ist der 316. Tag des Gregorianischen Kalenders (weil wir in diesem Jahr ein Schaltjahr haben- sonst ist es der 315.), somit bleiben 50 Tage bis zum Jahresende. Zeit, sich neue Aufgaben vorzunehmen und neuen Herausforderungen für das kommende Jahr zu stellen. Im Gespräch würde uns daher interessieren, zu erfahren, was man von der Arbeit eines Kulturforums erwartet. Welche Themen, welche Hilfestellung und Mitwirkung wäre interessant. Jeder Kulturschaffende, Kulturinteressierte hat unterschiedliche Schwerpunkte und Ansprüche und nimmt am kulturellen Leben unterschiedlich teil - das ist normal! Genau diese Unterschiedlichkeiten und die sich hieraus ergebenden unterschiedlichen Gesichts- und Schwerpunkte interessieren uns.

 

Wir würden uns freuen, wenn Sie/Ihr unserer Einladung folgt und gemeinsam mit uns die Karnevalszeit eröffnet (ohne Kostüme, Pappnasen und Konfetti), sondern bei netten Gesprächen und einem leckeren Brunch. Eine Anmeldung  bis zum 05.11.2012 würde uns die Planung für Essen und Getränke erleichtern.

ANMELDUNG bitte bis zum 5. November 2012 an:
info@kulturforum-da.de   oder    Tel. 06151 - 45071
 

Anfahrt:

per Auto: A5, A 67
Abfahrt Darmstadt, Richtung Stadtmitte
Rheinstraße                   rechts abbiegen in die
Neckarstraße                 links abbiegen in die
Heinrichstraße               links abbiegen in die Stauffenbergstraße oder Weyprechtstraße

Parkmöglichkeiten:
Theaterparkhaus (Zufahrt Hügelstraße)
Marienplatz

ÖPNV
Linie 3                    Heinrichstraße
Linie 7, 8                Eschollbrücker Straße
fast alle Linien         Luisenplatz

 

 

 

   
   
   
 

impressum